Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
20. Juli 2021 | Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

Was ist mit der Jugend los?

Buch über Protestkultur im 20. und 21. Jahrhundert veröffentlicht


Wie engagiert sich die jüngere Generation? Wofür steht sie ein? Welche Protestformen wählen sie? Das jüngst im Wochenschau Verlag erschienene Buch „Was ist mit der Jugend los? – Protestbewegung und Protestkultur im 20. und 21. Jahrhundert“ präsentiert Einblicke in die Protestkultur junger Menschen aus vielen verschiedenen Perspektiven.

Ole Jantschek und Hanna Lorenzen aus der Geschäftsstelle der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et) schreiben in ihrem Artikel „Und wir singen im Atomschutzbunker …“ über Protest und politische Bildung an außerschulischen Lernorten. Hanna-Lena Neuser, Studienleiterin und stellvertretende Direktorin der Evangelischen Akademie Frankfurt, ist gemeinsam mit Maximilian Graeve und Robert Wolff Herausgeberin des Sammelbands.

Ein Infosheet gibt einen Einblick in das Inhaltsverzeichnis und die wichtigsten Informationen zum Sammelband. Die Printausgabe sowie die digitale Version sind ab sofort beim Wochenschau Verlag bestellbar:

https://wochenschau-verlag.de/ean/9783734412806