Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online: Ernst genommen?

23. September um 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Der 16. Kinder- und Jugendbericht und wie die Parteien im Bundestagswahlkampf und Landtagswahlkämpfen damit umgehen

Die Veröffentlichung des 16. Kinder- und Jugendberichtes fiel in eine Zeit, in der zugleich die Auswirkungen der Corona-Krise auf und der Umgang mit jungen Menschen in unserer Gesellschaft kritisch diskutiert wurde. Und er fiel mit seiner Schwerpunktsetzung, der politischen Bildung, auch in eine Zeit, in der sich demokratiefeindliche und -skeptische Kräfte auf den Straßen und in den Parlamenten etabliert haben, sich zugleich gewohnte politische Mehrheitsverhältnisse zu verschieben scheinen. Gesellschaftlicher Alltag wie auch der Bericht verdeutlichen die essentielle Notwendigkeit politischer Bildung junger Menschen für den Erhalt der Demokratie und der damit verbundenen notwendigen Prozesse. Der Bericht spricht dazu und mit Blick auf zahlreiche Handlungsfelder der Kinder- und Jugendhilfe eine eindeutige Sprache. Mit dieser Veranstaltung wollen wir darauf schauen, analysieren und kommentieren, in welcher Form die Parteien in Wahlkämpfen diese Notwendigkeiten gesehen und aufgenommen haben. Denn Gelegenheiten bieten sich ausreichende: neben der Bundestagswahl haben in Sachsen-Anhalt und werden im Freistaat Thüringen (voraussichtlich), Mecklenburg-Vorpommern sowie Berlin Wahlen stattfinden. Eingeladene mitwirkende Gesprächspartner:innen werden Expert:innen der Wissenschaft, Schule sowie Kinder- und Jugendhilfe sein, Parlamentarier:innen sind ebenso angesprochen.

Die Veranstaltung wird davon geprägt sein, dass sich ein Personenkreis, die Mitwirkenden, die Entwicklungen in den Wahlkämpfen analysieren und kommentieren wird. Teilnehmende werden durch verschiedene Methoden die Möglichkeiten haben, das Gespräch mit Impulsen und Fragestellungen zu beeinflussen. Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikator:innen der Kinder- und Jugendhilfe, der politischen Bildung, Studierende sowie Interessierte.

Anmeldung: https://ea-sachsen.de/veranstaltungen/ernst-genommen/

Veranstaltungsleitung & Moderation:

• Hanna Lorenzen Bundestutorin, Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Mitglied der Kommission zum 16. Kinder- und Jugendbericht

• Christian Kurzke Studienleiter Jugend, Evangelische Akademie Sachsen

Details

Datum:
23. September
Zeit:
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Zielgruppe:
Jugendliche und junge Erwachsene, Multiplikator*innen
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie Sachsen
Telefon:
0351/812 43 00
Website:
http://ea-sachsen.de