Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
1. Juli 2024 | Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

Unterstützung für das et-Team gesucht

Büro- und Finanzmanagement im gemeinnützigen Bereich


Die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et) in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kolleg*in (m/w/d) für das Büro- und Finanzmanagement im gemeinnützigen Bereich. Die Stelle hat einen Umfang von bis zu 100%. Eine geringere Arbeitszeit ist möglich. Der Arbeitsvertrag hat zunächst eine Laufzeit bis zum 31.12.2025 mit der Perspektive auf eine anschließende Entfristung.

Über uns:

Wir sind ein bundesweites Netzwerk der politischen Jugendbildung. Insgesamt 40 Kolleg*innen arbeiten in der Berliner Geschäftsstelle, in den Evangelischen Akademien und in Einrichtungen der Evangelischen Jugend zusammen. Unsere Themenschwerpunkte sind Demokratische Teilhabe, Digitalisierung, Sozial-ökologische Transformation und das Zusammenleben in Diversität. In diesen Feldern setzen wir vielfältige Angebote der politischen Bildung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene um.

Ihre Aufgaben:

Unsere Arbeit wird aus öffentlichen und kirchlichen Mitteln gefördert. In der Bundesgeschäftsstelle in Berlin verwalten wir diese Fördermittel und leiten sie an unsere Mitgliedseinrichtungen weiter. Hier kommen Sie ins Spiel: Als Expertin/Experte im Büro- und Finanzmanagement

  • sorgen Sie für reibungslose Abläufe in den täglichen Prozessen der et-Geschäftsstelle.
  • übernehmen Sie die organisatorische Vor- und Nachbereitung von Workshops, Arbeitstreffen und Konferenzen.
  • halten Sie Ordnung in Belegen, Bestellungen, Zahlungsvorgängen, Reisekostenabrechnungen und Datenbanken.
  • stellen Sie sicher, dass geltende Gesetze, Richtlinien und Verwaltungsvorschriften korrekt umgesetzt werden.

Dafür bringen Sie mit:

  • nachgewiesene Kompetenzen und Erfahrung im Büro- und Finanzmanagement
  • sicherer Umgang mit den geläufigen MS-Office-Programmen
  • Freude an der Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Organisationsgeschick und Kommunikationsfreude
  • Genauigkeit und die Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten Arbeiten
  • Leidenschaft für gemeinnützige Arbeit und politische Bildung

Wir bieten:

  • eine fundierte und schrittweise Einarbeitung in ein spannendes Arbeitsfeld mit langfristiger Perspektive.
  • eine attraktive Vergütung nach Dienstvertragsordnung der EKD in Anlehnung an den TVöD nach Entgeltgruppe 9a.
  • 30 Urlaubstage im Jahr. Heiligabend und Sylvester sind arbeitsfrei.
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VWL, Zusatzversorgung ZVK).
  • einen schönen, verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte.
  • eine flexible und familienfreundliche Organisationsstruktur.
  • stetigen kollegialen Austausch und gegenseitige Unterstützung.
  • regelmäßige Entwicklungsgespräche und Fortbildungsmöglichkeiten.
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer gemeinnützigen Organisation zur Stärkung von Demokratie und Teilhabe.

Hinweise zur Bewerbung:

Als Netzwerk ist es uns ein besonderes Anliegen, unterschiedliche Perspektiven in unsere Arbeit einzubeziehen und bestehenden gesellschaftlichen Benachteiligungen aktiv entgegenzuwirken. Wir begrüßen daher qualifizierte Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, sexueller Identität oder einer Behinderung.

Bewerbungen sind ab sofort fortlaufend möglich. Bitte schicken Sie uns dazu ein Motivationsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und relevante Zeugnissen in einem pdf-Dokument (max. 9 MB).

Zu adressieren an Ole Jantschek (Bundestutor) unter dieser E-Mail-Adresse.