Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
27. Februar 2019 | Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

Es wird spannend!

Workshops beim 14. Bundeskongress Politische Bildung in Leipzig


Vom 07.-09. März 2019 findet in Leipzig der 14. Bundeskongress Politische Bildung statt. Die et ist mit spannenden Projekten und ihren Partnern vor Ort! Der Bundeskongress steht unter dem Titel “Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft”.

General Solutions – das Escape Game

Politische Bildung im Escape Game? Die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung stellt ihr neu entwickeltes Format “General Solutions” zum Thema Digitalisierung vor – und zur Diskussion. Das Szenario ist zwar fiktiv und spielt im Jahr 2025, ist aber schon heute sehr realistisch: Ein großer Technologiekonzern steht kurz davor, ein Social-Scoring-System einzuführen. In Verbindung mit einer kompletten Vernetzung und Datafizierung des Alltags könnte es unser Verständnis von Freiheit und Demokratie grundlegend verändern. Der Workshop gibt einen Einblick in die methodische Gestaltung des Escape Rooms und lädt ein, Fragen der Einsatzmöglichkeiten, Auswertung und Didaktisierung von Escape Adventure Games zu diskutieren.

Workshopleitung: Ole Jantschek, Jan Witza, Annika Gramoll
Datum und Zeit: 8. März, 11:30-13:00 Uhr, Details

Emotionale Voraussetzungen demokratischer Teilhabe in der Migrationsgesellschaft

Einschlägige Erkenntnisse aus dem Projekt „Empowered by Democracy“ werden in diesem Workshop mit Praxisbeispielen, interaktiven Methoden und Videos vorgestellt. Der Workshop soll einen Erfahrungsaustausch zu den Fragen ermöglichen: Welche emotionalen Voraussetzungen braucht eine plurale, demokratische Migrationsgesellschaft? An welche emotionalen Ressourcen kann die Demokratie- und Menschenrechtsbildung anknüpfen? Wie können Emotionen in Maßnahmen politischer Bildung reflektiert werden? Wie kann ein Umgang mit unterschiedlichen emotionalen Ressourcen im Bildungskontext aussehen?

Workshopleitung: Mark Medebach, David Brixius
Datum und Zeit: 8. März, 11:30-13:00 Uhr, Details

Politische Bildung und Extremismusprävention

In diesem gemeinsamen Workshop der GEMINI mit der BAG RelEx steht die Frage im Mittelpunkt, welchen Beitrag die politische Bildung in Hinblick auf Prävention leisten kann und sollte. Besonders Jugendliche und junge Erwachsene sind im Zuge des Heranwachsens auf der Suche nach Halt und Orientierung. Um einer Radikalisierung vorzubeugen, scheint es elementar, Prävention als Querschnittsthema in Bildungsangebote der politischen Jugendbildung zu integrieren. Im Rahmen des Workshops werden Anknüpfungspunkte der politischen Jugendbildung aus Projekten der Extremismusprävention vorgestellt und gemeinsam mit Expert*innen diskutiert. Dabei werden auch die Ergebnisse aus dem et-Netzwerkprojekt “Alles Glaubenssache? Prävention und politische Bildung in einer Gesellschaft der Diversität” einfließen.

Datum und Zeit: 8. März, 11:30-13.00 Uhr, Details

Der 14. Bundeskongress Politische Bildung wird veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) e.V. und dem Bundesausschuss Politische Bildung (bap) e.V.