Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
Zooms-Talks der Evangelischen Trägergruppe

Digitale politische Bildung

Auf einen Kaffee mit... Expert*innen und Projekten

Die Corona-Krise zwingt zur Distanz, aber auch zur Kreativität. Rasant füllt sich das kollektive Notizbuch unserer Gesellschaft mit Ideen, wie wir trotz räumlicher Trennung in Verbindung bleiben, Bildung und Zusammenarbeit neu organisieren können. Mit der Reihe „Auf einen Kaffee mit…“ schaffen wir einen Raum, um sich über Erfahrungen auszutauschen und in der Krise digitale politische Bildung nachhaltig weiterzuentwickeln.

Playlist

Bisherige Episoden

#11
Digitale politische Bildung – Wie wird man (k)ein*e Verschwörungsanhänger*in?

Freitag, 11.09.2020 von 11.00-12.15 Uhr
Auf einen Kaffee mit… Katharina Nocun, Netzaktivistin und Autorin

Nicht nur das Coronavirus hat sich in den vergangenen Monaten rasend schnell verbreitet. Auch allerlei Verschwörungsmythen erleben in sozialen Medien und bei Demonstrationen eine außergewöhnliche Konjunktur. Wie entstehen solche Erzählungen? Warum treffen sie auf Resonanz und werden weiter verbreitet? Und wie kann man darauf angemessen reagieren – ob im eigenen Umfeld oder in der politischen Bildung? Mit dieser Folge von „Auf einen Kaffee mit…“ sind wir beim Medienpädagogik PraxisCamp #mppb20 zu Gast. Mit: Katharina Nocun, Netzaktivistin und Co-Autorin des Buches „Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“.

 

#10
Digitale politische Bildung – Wie überwinden wir Rassismus?

Donnerstag, 02.07.2020 von 10.00-11.15 Uhr
Auf einen Kaffee mit… Karima Benbrahim, IDA-NRW

„Black lives matter“ ist in den vergangenen Wochen nicht zuletzt dank digitaler Vernetzung zu einer globalen Protestbewegung angewachsen. Auch in Deutschland gingen Tausende auf die Straße. Doch ist die weiß-deutsche Gesellschaft wirklich bereit, sich mit Rassismus auseinanderzusetzen? Und welchen Beitrag kann politische Bildung dazu leisten? Mit: Karima Benbrahim, Leiterin des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen

 

#9
Digitale politische Bildung – Was ist gute Bildung?
Auf einen Kaffee mit… Gerald Hüther, Neurobiologe und Autor
Dienstag, 16.06.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Angesichts von Home Schooling, Online-Konferenzen und digitalen Workshops fragen wir: Was ist eigentlich gute Bildung? Und wie kann sie in Zeiten globaler Umbrüche und der fortschreitenden Digitalisierung junge Menschen auf dem Weg in ein gelingendes Leben begleiten? Mit: Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe und Autor

 

#8
Digitale politische Bildung – Wie erweitert man die Realität?
Auf einen Kaffee mit… Thomas Layer-Wagner, polycular
Freitag, 05.06.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Spiele mit Augmented Reality-Anteilen machen Spaß und schaffen spannende Räume für die Auseinandersetzung mit politischen Themen. Was ist Game-Based-Learning? Und wie kommt man damit Fake News auf die Spur? Mit: Thomas Layer-Wagner, polycular | Projekt Escape Fake

 

#7
Digitale politische Bildung – How to Podcast
Auf einen Kaffee mit… Jan Witza, Sächsische Verhältnisse
Donnerstag, 28.05.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Ob ganz konzentriert am Schreibtisch, unterwegs in der Bahn oder als Begleitmusik zum Frühjahrsputz – Podcasts sind zu einem beliebten Unterhaltungs- und Informationsmedium geworden. Was macht einen guten Podcast aus? Und wie lassen sich Podcasts in der politischen Bildung einsetzen? Mit: Jan Witza, Podcast Sächsische Verhältnisse | Landesjugendpfarramt Sachsen

 

#6
Digitale politische Bildung – Geht Demokratielernen online?
Auf einen Kaffee mit… Susanne Ulrich | Florian Wenzel, CAP München
Freitag, 15.05.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Betzavta/Miteinander macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar. Die Übungen brauchen Zeit und die Bereitschaft, sich auf eigene Dilemmata, die Positionen Anderer und den Gruppenprozess einzulassen. Das geht unmöglich online, oder doch? Mit: Susanne Ulrich und Florian Wenzel, Akademie Führung & Kompetenz, CAP München

 

#5
Digitale politische Bildung – Wer profitiert davon (nicht)?
Auf einen Kaffee mit… Aladin El-Mafaalani, Uni Osnabrück
Donnerstag, 07.05.2020 von 10.45 – 12.00 Uhr

Auf einmal muss Bildung digital passieren. Das bringt Freiheit, aber erfordert neben Hardware und Bandbreite auch Selbstorganisation und Unterstützung. Wächst mit dem digitalen Schub die Bildungsungleichheit? Und welche Chancen bieten digitale Bildungsformate, um Ungleichheit zu begegnen? Mit: Aladin El-Mafaalani, Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Osnabrück. Diese Folge von “Auf einen Kaffee mit…” ist zugleich eine Session beim Barcamp politische Bildung #bcpb.

 

#4
Digitale politische Bildung – Was ist ein gutes Webvideo?
Auf einen Kaffee mit… Katrin Hünemörder, bewegtbildung | medialepfade
Donnerstag, 30.4.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Webvideos versprechen Reichweite. Doch was sind die Kriterien, damit daraus politische Bildung wird?  Katrin Hünemörder unterstützt medialepfade e.V. im Web-Video-Bereich und arbeitet im Netzwerk bewegtbildung.net.

 

 

#3
Digitale politische Bildung – Wie zeigt man Zivilcourage im Netz?
Auf einen Kaffee mit… Nina Lüders, #ichbinhier
Freitag, 24.4.2020 von 10.00 – 11.15 Uhr

Diese Woche geht es um Gegenrede und digitale Zivilcourage in den Sozialen Medien: Lässt sich damit wirklich eine bessere Diskussionskultur im Netz schaffen? Und gibt es so etwas wie politische Bildung in der Kommentarspalte? Mit: Nina Lüders, ehrenamtliche Moderatorin der Aktionsgruppe #ichbinhier auf Facebook.

 

#2
Digitale politische Bildung – Was geht mit Online-Kursen?
Auf einen Kaffee mit… Kristin Narr, Medienpädagogin

Freitag, 03.04.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Online-Kurse sind ein  Format, das aus der Universität in die non-formale Bildung gewandert ist: Wie lassen sie sich in der außerschulischen politischen Bildung konzipieren, einsetzen, kombinieren? Und was ist eigentlich ein MOOC? Mit: Kristin Narr – die Medienpädagogin hat verschiedene Online-Kurse konzipiert und begleitet, zum Beispiel für die Webdays.

 

#1
Digitale politische Bildung – Was muss jetzt geschehen?
Auf einen Kaffee mit… Thomas Krüger, bpb
Freitag, 27.3.2020 von 10.00-11.15 Uhr

Die Corona-Pandemie bringt notgedrungen einen Digitalisierungsschub mit sich. Doch welche Formate und Angebote sind dauerhaft sinnvoll? Wie können wir in der Krise eine digitale politische Bildung nachhaltig aufbauen? Mit: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Verteiler

Lust auf mehr Informationen? Wir nehmen gern Interessenten in unseren Verteiler auf. Am schnellsten geht das aktuell noch per Mail.

Bitte beachten Sie die Hinweise unseres Datenschutzbeauftragten zur Nutzung von Zoom.

Moderation